Informationen des AMZ zum Corona-Virus SARS CoV 2  Mehr erfahren ›

Der Mensch im Betrieb ist wichtiger als jede Maschine.

Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter gehören zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren im Betrieb. Eine optimale arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung und Versorgung ist daher unerlässlich. Sie stärkt die Zufriedenheit der Mitarbeiter und Unfälle sowie (Berufs-)Krankheiten gehen zurück. Damit sinken auf Dauer Krankenstand und Fluktuation. Deshalb ist eine gute „Arbeitsmedizin“ und „Arbeitssicherheit“ nicht nur eine gesetzliche und moralische Verpflichtung, sie ist auch kostensparend.

Über uns

Das 1974 gegründete „Arbeitsmedizinische Zentrum Lüdenscheid“ erfüllt seinen gesetzlichen Auftrag und die einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaften. Seine Mitglieder sind überzeugt, dass der Mensch im Betrieb wichtiger ist als alle Maschinen. Um Ihre Gesunderhaltung bemüht sich der Arbeitsmediziner. Er versucht nicht, den Hausarzt zu ersetzen, sondern kümmert sich um die „Krankheiten“ des Betriebes und findet individuelle Problemlösungen.

Zu der seit 01. Juli 1977 bestehenden Abteilung „Arbeitsmedizin“ ist seit dem 01. Oktober 1997 die Abteilung „Arbeitssicherheit“ hinzugekommen, die sich mit ihren Sicherheitsfachkräften um den technischen Teil kümmert. Ihre vornehmliche Aufgabe ist der technische Schutz des Menschen vor betrieblichen Gefährdungen.

Mit der Bündelung von „Arbeitsmedizin“ und „Arbeitssicherheit“ unter einem Dach ist die optimale Voraussetzung für eine praxisorientierte und kosteneffiziente Betreuung der heimischen Betriebe auch in Zukunft gewährleistet.

Dabei arbeiten Arbeitsmediziner und Fachkraft für Arbeitssicherheit eng mit dem Arbeitgeber, den Arbeitnehmervertretern sowie den Sicherheitsbeauftragten zusammen. Diese Form der Partnerschaft hat sich die Selbsthilfeeinrichtung der heimischen Wirtschaft zur Aufgabe gemacht. Sie hat sich bis heute in der Praxis bestens bewährt.

Das AMZ hat sich eine flächendeckende Vollversorgung zum Ziel gesetzt. Es ist deshalb branchenunabhängig konzipiert und bietet allen heimischen Arbeitgebern eine wirtschaftliche Möglichkeit zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Verpflichtungen nach dem Arbeitssicherheitsgesetz und sonstigen Arbeitsschutznormen. Das AMZ arbeitet in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins und verfügt über qualifizierte Ärzte und Sicherheitsfachkräfte und modernste technische Möglichkeiten. Mitglied können Unternehmen, Körperschaften, Vereine, Verbände und sonstige Organisationen des öffentlichen und privaten Rechts im Betreuungsgebiet werden.