Informationen des AMZ zum Corona-Virus SARS CoV 2  Mehr erfahren ›

Wir sind die bewährte Selbsthilfeeinrichtung der heimischen Wirtschaft.

Betreuungsgebiet

Betreuungsgebiet

Stadt Halver, Gemeinde Herscheid, Stadt Kierspe, Stadt Lüdenscheid, Stadt Meinerzhagen sowie Gemeinde Schalksmühle

Branchen

Metall- und Elektro-Industrie, Chemische-Industrie, Druck-Industrie, Kfz.-Industrie u. ä., Verwaltungen, Kreditinstitute usw.

Entgeltregelung Abteilung „Arbeitsmedizin“

Die Mitglieder dieser Abteilung zahlen ein von der Mitgliederversammlung beschlossenes Entgelt je Beschäftigte(n). Damit werden alle satzungsgemäßen Leistungen innerhalb des Versorgungsgebietes abgegolten. Neu eintretende Mitglieder zahlen zusätzlich ein Entgelt für die Kosten der Ersterfassung. Leistungen für Nichtmitglieder werden gesondert abgerechnet.

Entgeltregelung Abteilung „Sicherheitstechnik“

Die Mitglieder dieser Abteilung zahlen die von der Mitgliederversammlung beschlossenen Entgelte. Mit den nachstehenden Entgelten sind alle satzungsgemäßen Leistungen innerhalb des Versorgungsgebietes abgegolten. Für die „Vollbetreuung“ wird das Entgelt je Beschäftigte(n) festgesetzt. Bei der Beratung im „Unternehmermodell“ ist ein reduziertes Entgelt je Beschäftigte(n) zu entrichten.

Organe

Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand, genehmigt den Haushaltsplan und Jahresabschluss und setzt die Leistungsentgelte fest. Sie besteht aus allen ordentlichen Mitgliedern.

Der Vorstand leitet den Verein, vertritt den Verein nach außen und innen und sorgt für die Erledigung der laufenden Geschäfte. Dem Vorstand gehören der Vorsitzende und fünf weitere Unternehmer an.

Die Geschäftsführung, einschließlich Geschäftsstelle, erledigt die laufenden Geschäfte nach Maßgabe der Beschlüsse der übrigen Organe. Im AMZ sind arbeitsmedizinische, sicherheitstechnische und kaufmännisch-verwaltende Mitarbeiter-/innen tätig.